Die Gründungswerft wurde einstimmig in den Gründermagnet (Bundesverband Deutscher Startups) aufgenommen.

Gute Nachrichten vom hybriden Kongress in der Hansestadt Hamburg: Der Dachverband ist nun um unsere Initiative aus Mecklenburg-Vorpommern reicher

Mecklenburg-Vorpommern hat bereits einige Initiativen und Einrichtungen, die das Gründen erleichtern und fördern. Nicht zuletzt deshalb haben sich die Personen rund um die Gründungswerft auch entschlossen, die Gründungen eigener StartUps genau hier zu versuchen. Das hat Gründe, ist aber auch ein Blick in die Zukunft.

Wir können jetzt erneut über die vielen inspirierenden Persönlichkeiten sprechen, die kurzen Wege und die tolle Gemeinschaft bei uns im Bundesland. Wer uns folgt, weiß dies bereits.

Eine weitere Initiative aus dem Kreis der Gründungsinteressierten, Gründer*innen und StartUps für das ganze Bundesland

Wir haben uns vorgenommen, keine Initiative eines einzelnen Standortes zu sein, sondern die des ganzen Bundeslandes. Viel zu sehr hängt das nachhaltige Fortbestehen dann an einzelnen Personen – die ja hauptberuflich Unternehmer werden wollen. Wir brauchen eine Bewegung – from the bottom – aus dem Kreis der Gründungsinteressierten, Gründer*innen und StartUps, die das Gründerökosystem des Landes mit einer Gründungsszene redundanzfrei ergänzen. Gemeinsam mit allen Akteuren, von allen Akteuren getragen. Das soll die Gründungswerft sein.

Ja, da haben wir uns einiges vorgenommen, aber auch einiges erreicht. Nach wenigen Monaten sind wir mehr als ein dutzend engagierte Personen in vier Lokalverbänden, 100 Gründungsinteressierte, Gründer*innen, bzw. StartUps und seit Freitag nun Teil des Bundesverbandes Deutscher StartUps e.V. über den Gründungsmagneten. Aktuell arbeiten wir an einer Mitgliederstruktur.

Marius bei der Vorstellung der Gründungswerft

Der Blick nach außen, der Weg nach vorne

Während wir in Mecklenburg-Vorpommern sehr häufig nur nach innen schauen, wissen viele junge Menschen in Deutschland nicht einmal, wo Städte wie Stralsund, Greifswald und Neubrandenburg eigentlich liegen. Neben jeglicher Notwendigkeit, sich möglichst effizient mit den bestehenden Gründerökosystemen in Deutschland zu vernetzen, wird hier auch ein deutlicher Auftrag an uns formuliert: Mecklenburg-Vorpommern muss auf die Startup-Karte Deutschlands!

Wir haben beim Treffen auch StartUps aus Hamburg kennengelernt!

Mit einer überzeugenden Bewerbung beim Gründermagneten am Samstag in Hamburg konnten wir mit den erreichten Erfolgen punkten und sind sehr glücklich, unser Bundesland zukünftig kraftvoll zu vertreten. Wir werden es tun!

Der Gründermagnet ist ein Dachverband studentischer Gründungsinitiativen und trifft deshalb neben Gründer*innen, Gründungsinteressierte und StartUps eine unserer Zielgruppen: Studierende. Erst eine kurze Vorstellung der Struktur und dann geht’s unten weiter.


Was ist der Bundesverband Deutsche Startups?

Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. ist ein Interessenverband der deutschen Startupbranche. Gegründet wurde er 2012 als Repräsentant und Stimme der Startups in Deutschland in Berlin und engagiert sich für ein gründerfreundliches Deutschland, wirbt für innovatives Unternehmertum und möchte die Startup-Mentalität in die Gesellschaft tragen. Aktuell sind 1184 Unternehmen (September 2021) Mitglied im Bundesverband.

Zur Internetpräsenz


Was ist der Gründermagnet?

Der Gründermagnet ist der Dachverband der studentischen Gründungsinitiativen und gleichzeitig hunderprozentiger Teil des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V.

Die ca. 40.000 Studierenden der Hochschulen und Universitäten unseres Bundeslandes bilden ein riesiges Potenzial an jungen Gründungsinteressierten. Häufig wird Mecklenburg-Vorpommern aber noch gar nicht als geeignetes Bundesland für das Gründen wahrgenommen. Dies zu ändern und darüber hinaus auch die Bekanntheit nach außen zu erhöhen sind wichtige Kernaufgaben der Gründungswerft, die damit auch im deutschen Dachverband zukünftig Anknüpfpunkte finden wird.

Zur Internetpräsenz


Zusammenfassung und Ausblick

Wir haben eine riesige Dynamik im Bundesland. Und sein wir mal ehrlich: Wo gibt es bitte solche schönen Hansestädte, Inseln und Strände ein zweites Mal? Das wird ’ne schwierige Recherche.

Wir wollen die Dynamik weiter befeuern und MV in ganz Deutschland unter jungen Gründungsinteressierten verbreiten – eine Aufgabe, bei der wir natürlich auf unsere Partner im Netzwerk sowie die Politik angewiesen sind.

Neben vielen Hausaufgaben (gute Vereinsstruktur, starke Vernetzung, Partnerschaften, nachhaltige Entwicklung) ist der Blick nach Deutschland, für das ganze Gründungsökosystem in MV, unfassbar wichtig! Für eine Vernetzung und im Endeffekt auch für die Werbung unseres Bundeslandes.

Wir freuen uns auf die Zukunft. In Mecklenburg Vorpommern.